— DKW stellt sich vor (In Memoriam)

 

Theoderìch

Das Haustier von DKW

Spezifikation:
-Männlich
-geschätzte 2 Meter hoch,
-geschätze 2 Meter Umfang
-Zugehörig zur Rasse der Pinseleulen
-und Federn… überall alles voll mit Federn und Vogelsch…. (Gut das unsere Offis die Gilde sauber halten müssen! ;D )

Man munkelt es handelt sich hier auch um ein ehemaliges Haustieres unseres Karate… ähh *hust* Karaze natürlich

Besonder schön habe ich ja noch folgenden Moment im Kopf:
„Theo, haste noch deine Gelassenheit?“
Auf ein zustimmendes ja hin folgte dann der Satz „Dann Theo bitte einmal aufheben“
Fazit, als DDs zu nix zu gebrauchen, aber als Heal-CD allemal die Mühe wert mitgenommen zu werden.

Dafür scheint er vergessen zu haben wozu ein 2. Specc gut ist, vll sollte er sich seine eigene Bewerbung nochmal durchlesen ;D
Oder er hat einfach nur Angst das wir ihn anzünden. Aber Hexenverbrennung ist seit dem Mittelalter eh verboten… schade.

und für alle die es hören wollen (mich einbegriffen):
BRRR…. Moonfire
BRRR…. Moonfire

ich hab immer noch keinen guten Standard-Abschiedssatz gefunden…
euer Shamifix


 

 

Marinusa

Dkw’s Mädchen für alles

Ein talentierter Zeichner, ein Gedächniss wie ein Elefant und immer die richtige Taktik parat. Das alles hat er zwar nicht, aber wir nehmen ihn trotzdem mit – unsere Marinusa aka Ninsi. Den Diszi schon mit der Muttermilch eingesaugt und als Heiler auch in der DPS nie Letzter hat er sich das aber auch verdient.

Allseits bekannt wurde er durch beliebte Sprüche wie „Auf wenn warten wir noch?“, „Wer fehlt?“, „Wir warten noch auf Ninsi“ oder „Ninsi kommt etwas später“

Auch seine Gemälde erfreuen sich immer größter Beliebtheit, was man mit Paint nicht alles erreicht. Verzauberungen verteilt er wie kein Zweiter, im Handel mit Edelsteinen auch ganz groß und für alle Probleme ein offenes Ohr. Es sei den man lootet ihm mal was weg. Was bei seinem Punktestand und fast 100%er Raideilnahme fast unmöglich ist.

Unverzichtbar, immer einen lockeren Spruch auf den Lippen und Erklärbär Nummer 1, was will man mehr?

Auch wenn andere Member sicher mehr und bessere Gechichten über ihn zu erzählen haben, hoffe ich doch seiner Leistung hiermit wenigstens anseitsweise gerecht geworden zu sein.

Hoch lebe unser Ninsi

Euer Shamifix ٩(●̮̮̃•̃)۶

 


 

 

Selfurion

Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

Von DKW sicher keiner, es sei denn er lootet mal wieder!
Ja ich rede von unserem allseits geliebt und gehassten Schatten-Priester Selfurion, dessen ganzer Daseinszwecks darin besteht keine Hunterwaffen zu looten.
Als Lootmeister eine Niete und laut Simcraft auch zu sonst nichts zu gebrauchen, kommt doch immer wieder die Frage auf warum wir ihn überhaupt noch durch den Raid ziehen.
Aber für jeden gibt es einen Job bei uns, und als großer schwarzer Mann erfüllt man schon die Grundvorraussetzungen sich im Raid unbeliebt zu machen. Er sorgt mit seiner charmanten Art im Raid für keinen Spaß, Konzentration und Progress – also genau was man von einem Offi erwartet ;D
Eigentlich wollten wir ihn hier noch loben, aber wer so einen Dreck lootet muss eben nur mit einem liebevollen Blogeintrag zufrieden sein.
Nichtsdesto trotz ist er eine der größten Stützen und Träger von DKW (für die älteste siehe hier: Karaze)
Schmeißen können wir ihn eh nicht, sonst verlieren wir noch unseren Maintank :P
Auf das du uns auch die zukünftigen Contents noch näherbringst – wir haben dich doch alle lieb (Jäger mal aussen vor)

Alle Angaben ohne Gewehr (er lootet ja keine)
euer Shamifix ٩(●̮̮̃•̃)۶

 


Knoxi

Die ersten Minus-DKP gibt es schon, weil ich ihn überhaupt in den Vorstellungsblog ziehe.

Für jedes weitere Wort, gibt es weitere -DKP.

Egal.

Kein Hirsch und kein Wildschwein ist vor seiner Flinte sicher.
Gemächlich streift er mit RedEye durch die Wälder.
Präzise und erbarmungslos erschießt er jeden Mob, der sich bewegt.
Stiehlt es von den Reichen, um es für sich zu behalten.

Er ist der Robin Hood von DKW. Zumindest seine finstere Seite.

Unbeschwert und keinen Gedanken verschwendend, schleicht er eines Tages durch das Gebüsch.
Doch so lautlos, wie er denkt, ist er dabei nicht. Er wurde shcon längst entdeckt.

Die Falle schnappt zu.
Gefangen von DKW.
Ein Exot auf seine Weise.

Seitdem führt er mit strenger Hand die Flagge von dkw als Raidleiter.
Kritik prallt an ihm ab, dank seiner Fähigkeit „Abschreckung“.
Er scheut sich nicht vor Konflikten und geht auch mal dahin, wo es weh tut.

Dank seines Leuchtfeuers sehen wir das Licht am Ende der Instanz.

Da mein DKP-Konto nun bei -12887476434 Punkten ist…

Waidmannsheil!
Darum merke dir: Hat der Jäger nichts geschossen, hat er nur die Luft genossen.
Mögest du niemals in die Schußlinie seiner Flinte geraten.

Blackurion

 


 

 

Sylphie

Bedrohlich hängt der Vollmond über den Dächern Gilneas.

Je näher man dem beschaulich, sagenumwogenen Städtchen kommt, desto mehr vernimmt man die Beats der Musik.

Der Szenetreffpunkt ist der leuchtende Seelenbrunnen mitten in der Stadt.
Ein bekannter DJ hat sich für heute angekündigt.

DJ the Warlock Sylphie.

Seine Seelensplitter sind vielfältig einsetzbar.
Stellt er seine Teufelsflamme nicht gerade dem Raid zur Verfügung, hält er seine Seelenverbindung zur Musik und zum Film aufrecht.

Tagsüber hält sein Job ihn in einem bösartigen Griff, welchen er selbstverständlich in menschlicher Gestalt nachgeht.
Wollen Server und Verbindungen nicht so funktionieren wie er das will, entfesselt er seinen Schattenfuror bis zur Verdebnis
und tritt ihnen mit seiner Finsteren Seele entgegen.

Im Notfall hetzt er seinen stetigen und treuen Begleiter Trafun, der Teufelshund, auf die Kabel des Servers.
Damit gewinnt unser Hexer auf jeden Fall den Kampf zwischen Gut und Böse.

Doch kann man diesem Hexer böse sein?

Im inneren hat er einen weichen Kern, mit dem er sich für die Gilde einsetzt.
Sie seid langer Zeit tatkräftig und mit jeglicher bösen Macht beim Raid unterstützt.
Er schaffte es sogar, die Gilde dkw in Bild und Ton salongfähig zu machen. Was bei dem chaotischen Haufen schon viel bedeutet.

Sein Seelenstein ist auf ewig mit dkw Verbunden und dieses Bündnis ist mit Wolfsblut besiegelt.

Blackurion

 


 

Gnobian:

Schurken sind hinterhältig, denken nur an sich und können kein Teamplay.
Gobi NOT!
Schurken heißen immer Shadowwhateverkickyourassroflcopter.
Gobi NOT!
Wenn Schurken die DPS-Liste anführen, lassen Sie es jeden wissen und ihr Gemächt schwillt an.
GOBI NOT!
Schurken raiden nur, um die legendären Waffen zu bekommen und verpissen sich danach ohne ein Wort.
GOBI NOT!
Schurken können zwar im TS reden, beenden aber jeden Satz mit „ALDA!“ oder „“Deine Mudda!“
GOBI NOT!

Unser Gnobian ist nicht nur ein wichtiger Member der Raidgruppe, sondern auch ein wichtiger Bestandteil der Gilde dkw.
Es mag an seinem schweizer Wesen liegen, oder daran, dass auch er weiß, dass man ohne geregeltes RL keinen Spaß an einem Spiel finden kann.
Es macht einfach Fun mit ihm zusammen WoW zu erleben und der gelbe Balken oben im Recount ist als Lead immer schön anzusehen.
Ich bin froh, dass dieser „Anti-Schurke“ unter dem Banner „dkw“ seine Dolche schwingt, wir lassen unseren schweizer Batman nicht mehr gehen!

 


Karaze:

Wo soll ich bloß anfangen?
Also Karaze saß in der dritten Klasse neben Methusalem,
hat im 30 jährigen Krieg seine Jüngfräulichkeit verloren
und schuldet Albert Einstein noch 10 Reichsmark.

So, oder so ähnlich muss ein neues Mitglied denken,
der während seiner Probezeit, das erste mal im Raid ist und die Sprüche im TS hört.
Gut, wer mit Schriftgröße 42 im Chatfenster spielt, um was erkennen zu können.
Immer dann AFK ist, wenn „Essen auf Rädern“ kommt
und sich selber mit Doppelherz bufft, muss damit leben.

Wir lassen ihn und seinen Rollstuhl aber auch nicht mehr wegfahren!
Dafür ist er ein viel zu guter Heiler (mit Damage-Gedanken), viel zu zuverlässig und motiviert.
Durch seine Art und Weise pusht er die Gruppe und die Zusammengehörigkeit.

Außerdem ist er zum Glück ein richtig guter Lügner!
Wieso?
Bei den angeblichen Heal-Ignores wäre seine Liste länger, als manche Papyrusrolle, bei deren Erstellung er übrigens eingeschult wurde und wir überleben ja immer.

http://www.youtube.com/watch?v=y1-z__vJi-0

Kara, wir mögen Dich!

 


 

Uschi:

In jedem Raid gibt es Fragen, die immer wieder gestellt werden.
„Wer hat gepullt?“ „Wer hat das Sheep rausgeholt?“ „Was macht der Boss hier?“
Auf all diese Fragen gibt es bei dkw nur eine Antwort. Uschi war´s!
Den Namen Uschi findet man aber weder im Raidplaner, noch im Forum, noch im Armory.
Wer ist diese Uschi, welche Haarfarbe hat sie und hat sie noch ´ne Schwester?
Gefangen in der weiten Wildnis, erzogen (oder eben nicht) in Sturmwind Süd, im Streichelzoo während der Kinderwoche zur wilden Bestie umtrainiert steht Uschi immer direkt neben unseren Tanks und tut nicht gerade das, was man von einer schmusigen Katze erwartet.
Hinter Ihr agiert Ihr treues Pet Àniki (formerly known as Nightware). Àniki hört aufs Wort seines Herrchen und gibt die Anweisungen und Aktionen sofort im TS weiter. Natürlich im Berliner Dialekt, wie es sich für einen Nachtelfen gehört.
„Det war de Uschi jewesen! Icke hab nich jepullt!“

Ich könnte mir den dkw Raid mittlerweile nicht mehr ohne die beiden vorstellen, beide sind ein Muster an Zuverlässigkeit und Spaß am Spiel!
Wenn Uschi aber jemals das Pet wechselt, fliegt sie aus dem Kader!

 

Kommentare sind geschlossen.